Die Ausgangsposition ist wenn der Schieber mit der Bienenflucht in der vorderen Position sitzt. So können die Bienen nicht in den Behandlungsraum.

Die Ausgangsposition bleibt außerhalb aller Behandlungen unverändert, damit die Bienen den Behandlungsraum freilassen.

Schaue ansonsten nochmal unsere Videos auf der So funktioniert’s Seite an. Da zeigen wir wo sich die vordere und hintere Schieberposition befindet und welcher Schieber sich wo befinden muss.

Keine Panik, das kann und wird irgendwann mal vorkommen, da die Bienen jede Ritze mit klebrigen Propolis verkitten. Daher laufen die Schieber leider irgendwann nicht mehr so leicht. Bei einem klemmenden Schieber hilft „sanfte Gewalt“! Gleichmäßig an beiden Griffen ziehen, dann löst sich der „Kleber“ irgendwann. Bitte nicht ruckartig reißen, das führt leider nie zum Erfolg und zerstört irgendwann die Schieber.

Ansonsten kann man gleichmäßig von beiden Seiten mit einem Schlitzschraubendreher oder ähnlichem flachen Gegenstand von beiden Seiten gleichmäßig unter die Griffe hebeln. Am besten regelmäßig die Kanten der Schieber und die Führung für die Schieber mit einem Messer sauber kratzen, dann verhindert man starkes Klemmen.

  • Der Bienenfluchtschieber kommt immer in die erste/vordere Schieberposition
  • Der Varroaschieber und der Absperrschieber kommen immer in die zweite/hintere Schieberposition
  • Für die Standardposition außerhalb aller Tätigkeiten ist der Bienenfluchtschieber in der vorderen Position, sodass keine Bienen in den Behandlungsraum kommen.
  • Wenn der Behandlungsraum frei von Bienen ist, können Behandlungsraum und Führungen mit einem Messer oder Schraubendreher freigekratzt werden
  • Kontrolliere vor jedem Einsatz, ob die Bienenflucht fest im Schieber sitzt und die kleinen Löcher frei sind; nur dann funktioniert die Bienenflucht.
  • Schieber immer langsam und vorsichtig bewegen
  • Bei dem letzten Zentimeter besonders vorsichtig sein, damit keine Bienen eingequetscht werden
  • Schieber in der vorderen Position langsam und vorsichtig entnehmen, damit die Bienen behutsam abgebürstet werden und nicht in den Bürstenhaaren hängen bleiben
  • Der Schieber in der hinteren Position darf nur gezogen werden, wenn der Behandlungsraum frei von Bienen ist (also wenn die Bienenflucht vorher für längere Zeit eingesetzt war)